Prüfungen nach den
Unfallverhütungsvorschriften (UVV)

GTÜ · Prüfungen nach den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) · 86551 Aichach


Alle gewerblich genutzten Fahrzeuge unterliegen der „Unfallverhütungsvorschrift Fahrzeuge“ (BGV D29).

Somit soll für Fahrer bzw. Bediener Schutz vor Unfällen durch die in den Fahrzeugen vorhandenen technischen Systeme gewährleistet werden.

Die Prüfung findet jährlich (meist zusammen mit der Hauptuntersuchung) statt und wird von der Berufsgenossenschaft gefordert.

Geprüft werden:

• Lkws (einschließlich Sonderaufbauten)
• Pkws
• Busse
• Sonderfahrzeuge (Müllsammelfahrzeug, Autotransporter, Langmaterialtransporter)

Sprechen Sie mit uns!

Unfallverhütung im Betrieb

Die Betriebssicherheitsverordnung sowie die Unfallverhütungsvorschriften gelten für Gewerbebetriebe, Landwirtschaft, Länder, Städte und Gemeinden.

Durch die Berufsgenossenschaften wird der Betrieb von Arbeitsmitteln, technischen Geräten, Anlagen und Maschinen geregelt. Nur nach bestandener Prüfung erhält Ihr Betrieb die Plakette.

Gehen Sie auf Nummer Sicher und sprechen Sie mit uns!

<<< zurück zur Übersicht der verschiedenen Sachverständigentätigkeiten